Bart Picqueur (*1972) studierte Klarinette an den Konservatorien in Gent (Belgien) und Tilburg (Niederlanden). Zusätzlich erwarb er Abschlüsse in Orchesterdirigat, Musiktheorie und ein Pädagogikdiplom.

In letzter Zeit widmet er sich vor allem dem Komponieren, Dirigieren und Dirigat lehren. Er gilt in Europa als einer der bekanntesten Dirigenten und Komponisten für sinfonische Blasorchester.

Seine Kompositionen wurden weltweit von internationalen Orchestern aufgeführt wie z.B. der Royal Band of Belgium Guides, der Osaka Municioal Band, der sächsischen Bläserakademie, der königlichen militärischen Band der Niederlanden und vielen mehr.

Bart Picqueur ist zudem Chefdirigent der Koninklijke Harmonie Ste. Cecilia Zele und wird regelmäßig als Gastdirigent und Gastdozent in ganz Europa eingeladen.

 

Bart Picqueur war im Herbst 2018 bei uns zu Gast und führte mit uns unter anderem seine Komposition „Ignition“ zum ersten Mal vor Publikum auf.